hauptmotiv

Willkommen bei der Allgemeinen Rabbinerkonferenz

Die Allgemeine Rabbinerkonferenz (ARK) ist ein Gremium des Zentralrates der Juden in Deutschland. Sie vereinigt Rabbiner und Rabbinerinnen, die sowohl in jüdischen Einheitsgemeinden als auch in liberalen jüdischen Gemeinden in Deutschland tätig sind. Die ARK vertritt jedoch keine bestimmte Strömung des liberalen Judentums, vielmehr gehören ihr Mitglieder aus verschiedenen Strömungen des Judentums an.

Das Bet Din (Rabbinatsgericht) der ARK ist vom Zentralrat der Juden in Deutschland sowie von allen liberalen jüdischen Gemeinden weltweit und vom Staat Israel in Bezug auf die Einwanderung anerkannt. Ein weiterer Service der ARK ist das SchazMaz-Programm. Es ermöglicht jüdischen Gemeinden, die keinen Rabbiner haben, eine rabbinische Betreuung.
Rabbinische Kommentare

»Das Antlitz umschönen«

Was sagen die jüdischen Quellen zum Umgang mit Älteren?

von Rabbiner Tom Kucera

Pirkej Awot, der Mischna‐Traktat »Sprüche der Väter«, zählt alle Lebensabschnitte auf, beginnend mit fünf Jahren und endend mit – ja, womit? Wir würden 120 erwarten, wie wir uns immer wünschen: »ad me’a we’essrim«, weil in diesem Alter Mosche Rabbenu starb. Die berühmte und witzige Modifikation...

Lesen Sie mehr...

»Strittige Fragen gemeinsam lösen«

Andreas Nachama über seine Ziele als neuer Vorsitzender der Allgemeinen Rabbinerkonferenz

Herr Rabbiner Nachama, stand es schon länger fest, dass der Vorsitz der Allgemeinen Rabbinerkonferenz neu besetzt werden würde?
Nein, wir waren längere Zeit davon ausgegangen, dass Rabbiner Henry G. Brandt, der jetzt 92 Jahre alt ist, sich noch einmal dazu aufraffen könnte. Aber weil er gesundheitlich so angeschlagen war, wurde die Wahl zweimal...

Lesen Sie mehr... Artikelarchiv>>
Rabbiner & RabbinerinnenStrömungenPositionenBet DinPublikationenLinksImpressum
Bookmark für: Facebook
Home
logo der allgemeinen rabbinerkonferenz

© Allgemeine Rabbinerkonferenz
Meldungen

Liberale Militärrabbiner

Mit Kippa in die Kampfgebiete

deutsche welle 22.04.19

Die Zeit ist reif für Rabbiner und Imame in der Bundeswehr - bis Ende des Jahres will Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen die Seelsorge für deutsche Soldaten ausweiten. Einige Rechtsfragen sind...

Lesen Sie mehr...

Rabbiner Andreas Nachama im Berliner Ratschlag für Demokratie


Paraschat Haschawua

BEHAR

Auslegung von Rabbiner Ederberg

Was heißt "soziale Gerechtigkeit"?

Alle Sklaven werden freigelassen und alle Schulden gestrichen – in jedem siebten Jahr, dem Schabbatjahr.

Alles Land wird an seine ursprünglichen Besitzer oder ihre Nachkommen zurückgegeben – im
Jobeljahr, jedem fünfzigsten Jahr.

Nach langen Wochen, in denen die Toralesung vor allem vom korrekten Kultus, dem Bau des Heiligtums, der...

24.05.2019   Lesen Sie mehr...