hauptmotiv

Von der Verachtung zur Kooperation?

Im März befand ORD-Mitglied Rabbiner Jehoschua Ahrens, dass allein die Orthodoxie der wirkliche Partner der Christen im Religionsgespräch sein könne, und stellte das bald hundertjährige Engagement liberaler Juden im interreligiösen Dialog in Abrede. Unser Vorsitzender Rabbiner Andreas Nachama hat zusammen mit Rabbiner Walter Homolka die Quellen geprüft und stellt in seiner Replik auf Ahrens fest: Für orthodoxe Juden ist das Christentum durchaus weiterhin Götzendienst. Hier ist der Link zum aktuellen Artikel in der Herder Korrespondenz vom April 2021:

https://www.herder.de/hk/hefte/archiv/2021/4-2021/von-der-verachtung-zur-kooperation-fuer-orthodoxe-juden-ist-das-christentum-weiterhin-goetzendienst/

 



Artikelarchiv >>
Rabbiner & RabbinerinnenStrömungenPositionenBet DinPublikationenLinksImpressum
Bookmark für: Facebook
Home
logo der allgemeinen rabbinerkonferenz

© Allgemeine Rabbinerkonferenz
Meldungen

Militärrabbiner Alexander Nachama offiziell in sein Amt eingführt

In einer Feierstunde in der Henning-von-Tresckow-Kaserne in Schwielowsee bei Potsdam ist Alexander Nachama am 7. Mai 2024 offiziell in sein Amt als Militärrabbiner eingeführt worden. Bereits seit dem 1. September ist er am Standort des Einsatzführungskommandos der Bundeswehr im Dienst. Nachama...

Lesen Sie mehr...

Wie kommt ein Jude in den Himmel?


Paraschat Haschawua

BEHA'ALOTCHA

Auslegung von Rabbiner Alexander Nachama

Früher war alles besser

Die Gebote überfordern das Volk Israel. Es vergisst das Leid, das es in Ägypten erlitten hat

Vergangene Zeiten werden in der Retrospektive häufig positiver gezeichnet, als sie tatsächlich gewesen sind. »Die Jugend von heute« ist vielleicht gar nicht so schlimm, und die »guten, alten Zeiten« waren möglicherweise gar...

21.06.2024   Lesen Sie mehr...