hauptmotiv

2024

Der Vorstand der ARK wünscht allen Leserinnen und Lesern dieser Website ein gutes, neues weltliches Jahr! 

Möge das Jahr 2024 ein besseres Jahr werden als das abgelaufene. Mögen sich Terroranschläge und Angriffskriege in ihr Gegenteil verkehren und die Kräfte der Freiheit und des friedlichen Zusammenlebens obsiegen. Möge sich der Antisemitismus bei denjenigen, die ihm verfallen sind, als fehlgeleitetes Ressentiment oder sogar sinnloser Hass entlarven, der ihnen nicht bei der Lösung ihrer Probleme hilft. Möge das jüdische Leben, ob in Israel, ob hierzulande oder ob andernorts zum Guten der Welt beitragen.

Am Israel chaj!

Rabbinerin Elisa Klapheck, Rabbiner Andreas Nachama, Rabbiner Nils Ederberg



Artikelarchiv >>
Rabbiner & RabbinerinnenStrömungenPositionenBet DinPublikationenLinksImpressum
Bookmark für: Facebook
Home
logo der allgemeinen rabbinerkonferenz

© Allgemeine Rabbinerkonferenz
Meldungen

Militärrabbiner Alexander Nachama offiziell in sein Amt eingführt

In einer Feierstunde in der Henning-von-Tresckow-Kaserne in Schwielowsee bei Potsdam ist Alexander Nachama am 7. Mai 2024 offiziell in sein Amt als Militärrabbiner eingeführt worden. Bereits seit dem 1. September ist er am Standort des Einsatzführungskommandos der Bundeswehr im Dienst. Nachama...

Lesen Sie mehr...

Wie kommt ein Jude in den Himmel?


Paraschat Haschawua

BEHA'ALOTCHA

Auslegung von Rabbiner Alexander Nachama

Früher war alles besser

Die Gebote überfordern das Volk Israel. Es vergisst das Leid, das es in Ägypten erlitten hat

Vergangene Zeiten werden in der Retrospektive häufig positiver gezeichnet, als sie tatsächlich gewesen sind. »Die Jugend von heute« ist vielleicht gar nicht so schlimm, und die »guten, alten Zeiten« waren möglicherweise gar...

21.06.2024   Lesen Sie mehr...