hauptmotiv

Pressemitteilung

Auf ihrer Sitzung am 25. Januar 2023 in Berlin hat die Allgemeine Rabbinerkonferenz Deutschland (ARK) mit der satzungsmäßig erforderlichen Zweidrittelmehrheit Rabbiner Prof. Dr. Walter Homolka auf Antrag einiger Mitglieder aus der ARK ausgeschlossen.

In der gleichen Sitzung wurden zwei unlängst vom Abraham-Geiger-Kolleg und vom Zacharias-Frankel-College Ordinierte in die ARK aufgenommen: Ein ermutigendes Zeichen für die positive Entwicklung des nicht-orthodoxen Rabbinats in Deutschland.

Rabbiner Dr. Andreas Nachama

Rabbiner Jonah Sievers

Rabbinerin Dr. Yael Deusel

 

 



Artikelarchiv >>
Rabbiner & RabbinerinnenStrömungenPositionenBet DinPublikationenLinksImpressum
Bookmark für: Facebook
Home
logo der allgemeinen rabbinerkonferenz

© Allgemeine Rabbinerkonferenz
Meldungen

Pressemitteilung

Zur Gründung einer Ausbildungsstiftung für die liberale und konservative Rabbinatsausbildung

Die ARK unterstützt die Entscheidung des Zentralrates und der staatlichen Zuwendungsgeber zur Gründung einer Ausbildungsstiftung, die die Fortsetzung der liberalen und...

Lesen Sie mehr...

Wie kommt ein Jude in den Himmel?


Paraschat Haschawua

KI TISSA

Auslegung von Rabbiner Pal

Zum Greifen nah

Das Volk schuf das Goldene Kalb, weil es sich nach einem sichtbaren Gott sehnte

Der letzte Teil des Buches Exodus beschäftigt sich vorrangig mit der Frage, wie die Beziehung zwischen den Menschen und Gott aufgebaut ist. Die Antwort darauf beginnt bereits im vorletzten Wochenabschnitt Teruma.

Der beschreibt die komplizierte Konstruktion des...

01.03.2024   Lesen Sie mehr...