hauptmotiv

Antisemitischer Übergriff

Die Allgemeine Rabbinerkonferenz ist schockiert über den antisemitischen Übergriff gegen Rabbiner Daniel Alter in Berlin. Daniel Alter ist Mitglied der Allgemeinen Rabbinerkonferenz. Er wurde  bei einem Spaziergang mit seiner Tochter am Dienstag, den 27. August im Berliner Stadtteil Schöneberg von mutmaßlich arabischen Jugendlichen als Jude identifiziert und zusammengeschlagen. Die ARK fordert von den Behörden umgehende Aufklärung des Vorfalls und wünscht ihrem  Kollegen, der mit einem Jochbeinbruch im Krankenhaus liegt, eine möglichst schnelle, vollständige Genesung - Refua Schlema.

Artikelarchiv >>
Rabbiner & RabbinerinnenStrömungenPositionenBet DinPublikationenLinksImpressum
Bookmark für: Facebook
Home
logo der allgemeinen rabbinerkonferenz

© Allgemeine Rabbinerkonferenz
Meldungen

Die Würde der Verschiedenheit

Zur Erinnerung an Rabbiner Jonathan Sacks s.A.

Von Rabbiner Andreas Nachama, Vorsitzender der ARK

Mit dem früheren britischen Oberrabbiner Lord Jonathan Sacks (geb. 1948) ist am vergangenen Schabbat eine überragende Persönlichkeit verstorben, ein großer...

Lesen Sie mehr...

Ordinationsfeier Abraham Geiger Kolleg - September 2020 (ab 36:17)


Paraschat Haschawua

WAJEZE

Auslegung von Rabbiner Brandt

Über Grenzen hinauswachsen

Die Lehre, die sich meines Erachtens aus dem Torah-Wochenabschnitt dieses Schabbats ergibt, ist hoffnungsversprechend, ermunternd und verheißend, ganz besonders für die Jüngeren unter uns. Gerade unter der heutigen Jugend scheint sich ein Gefühl der Hilflosigkeit und der Bedeutungslosigkeit des Einzelnen breit zu machen. In jeder Richtung vermeint man gegen unbezwingbare...

26.11.2020   Lesen Sie mehr...