hauptmotiv

Antisemitischer Übergriff

Die Allgemeine Rabbinerkonferenz ist schockiert über den antisemitischen Übergriff gegen Rabbiner Daniel Alter in Berlin. Daniel Alter ist Mitglied der Allgemeinen Rabbinerkonferenz. Er wurde  bei einem Spaziergang mit seiner Tochter am Dienstag, den 27. August im Berliner Stadtteil Schöneberg von mutmaßlich arabischen Jugendlichen als Jude identifiziert und zusammengeschlagen. Die ARK fordert von den Behörden umgehende Aufklärung des Vorfalls und wünscht ihrem  Kollegen, der mit einem Jochbeinbruch im Krankenhaus liegt, eine möglichst schnelle, vollständige Genesung - Refua Schlema.

Artikelarchiv >>
Rabbiner & RabbinerinnenStrömungenPositionenBet DinPublikationenLinksImpressum
Bookmark für: Facebook
Home
logo der allgemeinen rabbinerkonferenz

© Allgemeine Rabbinerkonferenz
Meldungen

Rosch Haschana

Grußwort des Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier

Ich grüße Sie herzlich zum jüdischen Neujahrsfest Rosch ha-Schana. Mit ihm beginnen die zehn ehrfurchtsvollen Tage, Tage der Rechenschaft und des Gebets. Die jüdische Gemeinschaft...

Lesen Sie mehr...

Rabbiner Andreas Nachama im Berliner Ratschlag für Demokratie


Paraschat Haschawua

HA'ASINU

Auslegung von Rabbinerin Shillor

Es ist unsere Geschichte

Vor einigen Jahren fand sich in den Zeitungen die Geschichte eines Paares, das im brasilianischen Urwald entdeckt worden war und eine Sprache sprach, die niemand je zuvor gehört hatte. Von der brasilianischen Indianerschutzbehörde wurden sie als „isolierte Ureinwohner“ bezeichnet – Eingeborene abgelegener Amazonasgebiete, die noch keinerlei Kontakt zur modernen...

11.10.2019   Lesen Sie mehr...