hauptmotiv

Eine Zeitreise durch das jüdische Jahr

BUCHHINWEIS von Rabbinerin Dalia Marx und Rabbinerin Ulrike Offenberg

In Israel ist ihr erfolgreiches Buch bereits in zweiter Auf lage erschienen; jetzt kommt Ba’Zman von Rabbbinerin Da lia Marx mit Unterstützung der ARK auch auf Deutsch heraus, übersetzt und bearbeitet von Rabbiner Ulrike Offenberg. „Es freut mich sehr, dass es uns ge lungen ist, einen kleinen Bei trag zur Wiederbelebung des jüdischen Lebens in Deutsch land zu leisten! Ich glaube, dass dieses Buch für Religions pädagogen und für alle, die an einem inklusiven und viel fältigen Judentum interessiert sind, von Nutzen sein kann. Als Kind eines deutschen Juden lag es mir sehr am Herzen, es auf Deutsch zu veröffentlichen!“
Durch das Jüdische Jahr ist eine Zeitreise durch den jüdischen Jahreskreis. Rabbinerin Dalia Marx stellt den Charakter, die Feste und Gedenktage jedes Monats vor, beschreibt wenig bekannte religiöse Traditionen, Gebete und häusliche Bräuche und fragt, welche Bedeutung sie für unser modernes, durch eine Vielfalt von Kulturen und Identitäten geprägtes Leben haben können. Perspektiven aus Geschichte und Gegen wart, aus West und Ost, Israel und der Welt verflechten sich zu einem vielfarbigen Gewebe jüdischen Lebens und eröffnen einen eigenen Zugang zum Reichtum religiöser Traditio nen.
Das Buch gewährt seltene Einblicke in die israelische Ge sellschaft und berücksichtigt in der Bearbeitung durch Rabbi nerin Offenberg zugleich den mitteleuropäischen Kontext. Laut Verlagsankündigung soll es ein jüdisches Publikum eben so ansprechen wie Engagierte des jüdisch-christlichen Dialogs oder religionswissenschaftliche und kulturanthropologische Fachkreise.
Rabbinerin Dr. Dalia Marx ist Professorin für Liturgie und Mi drasch am Hebrew Union Col lege in Jerusalem und lehrt an akademischen Institutionen in den USA und in Europa, so am Abraham Geiger Kolleg an der Universität Potsdam. Sie untersucht religiö se Traditionen des Ju dentums und bemüht sich um deren Erneue rung. Mit ihren Ana lysen und Vorschlägen erreicht sie nicht nur akademische Fachkrei se, sondern ist auch gefragte Gesprächs partnerin in Medien und der israelischen Öffentlichkeit.
Rabbi nerin Dr. Ulrike Offen berg unterrichtet in jü dischen und interreli giösen Kontexten, ist Gastdozentin an Uni versitäten und betei ligt sich auf vielfältige Weise am jüdisch-christlichen sowie am jüdisch-muslimischen Dia log. In Print- und Onlinemedi en sowie im Rundfunk nimmt sie zu Fragen von Religion und Gesellschaft Stellung. Seit 2016 ist sie Rabbinerin der Jüdischen Gemeinde Hameln.

Rabbinerin Dalia Marx: Durch das Jüdische Jahr. Aus dem Hebräischen übersetzt und be arbeitet von Rabbinerin Ulrike Offenberg. Mit Illustrationen von Elad Lifschitz / Studio Dov Abramson. Hentrich & Hentrich Verlag Berlin Leipzig, Septem ber 2021, ca. 384 Seiten, ISBN 978-3-95565-422-1, ca. 28,00 €.

Artikelarchiv >>
Rabbiner & RabbinerinnenStrömungenPositionenBet DinPublikationenLinksImpressum
Bookmark für: Facebook
Home
logo der allgemeinen rabbinerkonferenz

© Allgemeine Rabbinerkonferenz
Meldungen

Neues Licht zu Chanukka

Inklusive Gedanken für ein Rückkehrwunder in unserer Zeit

von Rabbiner Andreas Nachama

Judentum und Umgebungsgesellschaften – das ist auch ein biblisches Thema, das schon unsere Vorfahren Abraham, Isaak, Jakob, Sara, Riwka, Rachel und Lea beschäftigt hat. So...

Lesen Sie mehr...

Verleihung der Moses Mendelssohn Medaille an den Rabbiner Prof. Dr. Andreas Nachama


Paraschat Haschawua

Schabbat Chanukka

Auslegung von Rabbiner Alter

Das Licht aus der Dunkelheit

„Wir sind gekommen, die Dunkelheit zu vertreiben“ - dieser Satz ist ein Motiv von Chanukka. Ein anderes, dass Licht und Heiligkeit manchmal dort zu finden sind, wo wir sie am wenigsten erwarten.

Dazu passt eine Geschichte aus Jerusalem.

Rabbi Schweiger war in den 1960-er Jahren nach Jerusalem gekommen und hatte einen besonderen Mann kennen gelernt: Jehuda...

03.12.2021   Lesen Sie mehr...